Wien  - Ein Pensionist ist Montagmittag am Wiener Parkring von einer Straßenbahn niedergestoßen und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte der 66-Jährige noch schnell die Straße in der Inneren Stadt überqueren, als die Garnitur näher kam. Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Alfred K. stürzte und zog sich massive Kopfverletzungen zu. Wegen zahlreicher Schaulustiger musste der Ring teilweise gesperrt werden. (APA)