Foto: Thienemann Verlag

Ob die Buchautoren Sportreportern etwas ausrichten wollten? Zufall oder nicht, sie lassen einen Affen berichten. Also: "Herzlich willkommen, meine lieben Zuschauerinnen und Zuschauer zu Hause an den Fernsehgeräten und hier im Stadion, zum spannendsten Sportereignis des Jahres" . Nein, hier ist nicht die laufende Fußball-WM gemeint, sondern Der Wettkampf der Tiere, wie auch gleich der Buchtitel lautet. Christian Tielmann und Dirk Hennig lassen sechs Sportler gegeneinander antreten. Tiger, Krokodil, Flamingo, Robbe, Elefant und Hase rittern um den Sieg in Bewerben wie "Wegrennen" oder "Verstecken oder Erschrecken" . Als Schiedsrichter fungieren übrigens Maulwürfe. Die Regel "Wer beißt, fliegt raus!" wird nicht von allen Teilnehmern ernst genommen. Arme Schiris! (Peter Mayr, DER STANDARD/Printausgabe 19.6./20.6.2010)