Ein rumänischer Lastwagenfahrer hat am Sonntagabend einen Lkw mit 2,66 Promille Alkoholgehalt im Blut als Geisterfahrer auf der Inntalautobahn (A 12) gelenkt. Der 49-Jährige war beim Autobahnrastplatz Innsbruck/Ampass in die falsche Richtung der Autobahn aufgefahren. Er wurde laut Polizei auf der Überholspur gestoppt, der Führerschein wurde ihm abgenommen. Das auf der Überholspur abgestellte Sattelfahrzeug musste von einem anderen Lkw-Fahrer rückwärts zum Parkplatz gebracht werden. (APA)