Im CupCakes auf der Josefstädterstraße wird seit 3. September permanent frisch gebacken

Schokoduft lockt in's Ladenlokal Josefstädterstraße 17. Aus dem Online-Versand Kekswerkstatt hat sich das CupCakes entwickelt.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Jedes Küchlein ein Kunstwerk: Food Designer entwerfen die Cupcakes, an den Rezepturen hat die Herrscherin über das süße Reich, Renate Gruber, eineinhalb Jahre lang gefeilt. Der Boden aus heller oder dunkler Masse, darauf ein Türmchen Creme aus dem Spritzsack ("Topping") und als Krönung die Dekoration aus Schoko- oder Minzblättchen, Zuckerblüten und -figuren.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Zuckersüß ist im CupCakes auch das Interieur.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Keine fette Buttercreme, sondern eine etwas leichtere Butter-Frischkäsemischung ziert Grubers Törtchen. Cupcakes gelten als die "feinen" Verwandten der Muffins und sind spätestens seit "Sex and the City" auch hierzulande beliebt. In Weiß mit zarten Rosatönen und Schmetterling...

Foto: derstandard.at/tinsobin

... oder in Dottergelb mit himmelblauer Zuckerblüte eignet sich das Cupcake auch als Mitbringsel für Hochzeiten oder Geburtstage.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Der Sitzbereich lädt zum Verweilen bei Kaffee und Kakao ein, in der offenen Backstube läuft die Produktion auf Hochtouren.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Um die Cupcakes ins beste Licht zu rücken, lassen sich die Etageren auch käuflich erwerben. Renate Gruber importiert die ausgefallenen Stücke aus England, Dänemark und Norwegen.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Entchentorte und andere verspielte Kreationen für Kindergeburtstage gibt's auf Bestellung.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Wer es nicht süß mag, findet in den pikanten Cupcakes mit eingebackenem Feta und Frischkäse-Karotten-Topping eine Alternative.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Chefin Renate Gruber beim Dressieren von Topfen-Holler auf Karottenbiskuit.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Unter den rund 20 verschiedenen Cupcakes finden sich Sorten wie Erdnuss-Kirsch, Vanille-Zitrone, Baileys-Schoko, Minz-Mascarpone, Rosenblüten, Kokos oder Kreationen wie "Be-my-Princess", "Kleiner Prinz", "Wünsch-dir-was" oder Enten-Cupcakes. Ab 3,90 Euro kosten die kleinen Freuden.

Foto: derstandard.at/tinsobin

Das Team der Cupcake-Designerinnen legt Wert auf Nachhaltigkeit, weshalb ausschließlich Eier aus biologischer Freilandhaltung und reine Butter zum Einsatz kommen. Die Zutaten stammen so weit als möglich aus der Wiener Umgebung, auf Konservierungsstoffe wird verzichtet. (red)

Foto: derstandard.at/tinsobin

Adresse:

CupCakes

Josefstädterstraße 17, 1080 Wien
Tel.: 01/726 10 89
MO - FR: 10.00 Uhr - 19.30 Uhr, SA: 10.00 Uhr - 15.00 Uhr
www.cupcakes-wien.at

Foto: derstandard.at/tinsobin