Wien - Die an der Frankfurter Börse notierte update software AG hat im dritten Quartal 2010 einen Verlust (EBIT) von 0,235 Mio. Euro eingefahren, nach einem Gewinn von 0,715 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel im Quartalsvergleich um 16,5 Prozent von 7,76 Mio. Euro auf 6,48 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag ad hoc mit. Der EBT-Verlust lag bei 0,278 Mio. Euro (Gewinn von 0,715 Mio. Euro).

In den ersten drei Quartalen machte der Umsatz 19,49 Mio. Euro aus, nach 23,37 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das entspricht einem Rückgang von 16,6 Prozent. Der operative Verlust stieg von 193.000 Euro auf 2 Mio. Euro. Dies sei großteils auf eine Forderungswertberichtigung von 1 Mio. Euro im ersten Quartal zurückzuführen. (red)