Wien - Die Wirtschaftskammer (WKÖ) ist gegen Streikmaßnahmen, weil sowohl Betriebe als auch Arbeitsplätze Schaden erleiden würden. "Wir setzen absolut auf die Rückkehr zu Gesprächen zwischen den Sozialpartnern", erklärte Pressechef Rupert Haberson auf Anfrage. Am Montag wird die WKÖ entsprechende Inserate in Zeitungen schalten.

WKÖ-Hotline ab Montag

Die Hotline der Wirtschaftskammer (WKÖ) zu den von der Gewerkschaft geplanten Streiks hat die Nummer 0800-221 220. Dort werden ab Montag Unternehmer juristische Auskunft über Belange des bevorstehenden Streiks erhalten. Die Hotline scheint auch im Inserat der Kammer auf, das am Montag in Zeitungen geschaltet wird. Darin betont WKÖ-Präsident Christoph Leitl: "'Echte Lösungen gibt es nur durchs Verhandeln. Streiks sind keine Lösung'. Information und Beratung unter wko.at oder über die Hotline 0800-221 220." (APA)