Bild nicht mehr verfügbar.

Foto:Dima Gavrysh, File/AP/dapd

New York - Die US-Schauspielerin Jill Clayburgh ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Zweimal war sie für den Oscar nominiert: Für "An Unmarried Woman" (1978) und "Starting Over" (1979). Clayburgh litt seit mehr als 20 Jahren an Leukämie. Zuletzt war die Charakterdarstellerin in TV-Serien wie "Nip/Tuck" oder als Mutter von Ally McBeal zu sehen gewesen. (DER STANDARD, Printausgabe, 8. 11. 2010)