Wien - Nur noch zehn Kandidaten sind bei der ORF-Castingshow im Rennen, damit geht "Helden von Morgen" (Freitag, 20.15 Uhr, ORF 1) in die finale Phase. Dazu bekommt die Jury Unterstützung vom deutschen Rapper Sido, der in der ersten Folge schon als Coach dabei war. Sido wird die beiden Juroren Philip Ginthör und Mario Soldo unterstützen. Außerdem wird die Entscheidung, wer in die nächste Runde aufsteigt, ab sofort ausschließlich das TV-Publikum per Televoting treffen.

Programmdirektor Wolfgang Lorenz wehrte sich außerdem gegen Berichte über angeblich niedrige Beteiligung des Publikums bei Votings. Diese würden sich auf dem Level des Durchschnittswerts der letzten "Starmania"-Staffel bewegen, sagte er.

Die zehn noch im Rennen befindlichen Kandidaten sind Katharina Aigner, Silvija Bogojevic, Julian Heidrich, Daniela Marx, Cornelia Mooswalder, Sara Nardelli, Lukas Plöchl, Jonathan Reiner, Chris Schaller und Massimo Schena. (APA)