Wien - Die Experten der UniCredit haben das Kursziel für bwin von 52 Euro auf 39 Euro gesenkt. Ebenso wurden die Schätzungen für den Gewinn je Aktie stark nach unten revidiert. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde dennoch beibehalten.

Als Begründung für das reduzierte Kursziel und die geänderten Gewinnschätzungen je Aktie führen die Analysten das schwache Ergebnis des dritten Quartals an. Da die Experten jedoch im Merger mit Party Gaming mittelfristig Potenzial für bwin sehen, wurde das Anlagevotum unverändert bei "Buy" belassen.

Die Analysten schätzen den Gewinn je Aktie nun auf 0,54 Euro für 2010, in den Folgejahren 2011 und 2012 belaufen sich die Schätzungen auf 0,86 Euro bzw. 0,73 Euro je Aktie. Die Ausschüttung einer Dividende erwarten die Experten der UniCredit in den nächsten Jahren nicht. (APA)