Die Wiener Linien haben am Dienstag kurz nach 10.00 Uhr ihren Betrieb wieder aufgenommen. U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse verkehrten zunächst in unregelmäßigen Intervallen. "Das Netz baut sich langsam auf", berichtete ein Sprecher der Wiener Linien. Etwa ab Mittag sollten die Fahrgäste wieder das normale Angebot der "Öffis" in Anspruch nehmen können.

Vorgesehen ist ein dem Fahrplan entsprechender Betrieb, wurde betont. Dichtere Intervalle sind nach Ende des Streiks nicht vorgesehen. "Da würde es noch länger dauern, bis alles wieder regelmäßig fährt", hieß es. (APA)