Gaza - Ein militanter Palästinenser ist am heutigen Mittwoch im nördlichen Gazastreifen erschossen worden. Nach palästinensischen Angaben eröffneten israelische Soldaten östlich von Jebaliya das Feuer auf einen jungen Mann, der in Richtung der Grenze zu Israel unterwegs war. Die radikal-islamische Hamas-Bewegung teilte anschließend mit, der 18-Jährige sei eines ihrer Mitglieder gewesen. Er habe vorgehabt, an der Grenze einen Sprengsatz zu legen. Die Armee teilte hingegen mit, von der israelischen Seite seien in der Gegend keine Schüsse abgefeuert worden. (APA/dpa/AP)