Bild nicht mehr verfügbar.

Ein interessantes Angebot für Vastic.

Foto: Reuters/Zolles

Graz - Klub-Präsident Hannes Kartnig arbeitet weiterhin intensiv an der Rückkehr von Ivica Vastic zum Fußball-T-Mobile-Bundesligisten Sturm Graz. Kartnig wird dem Japan-Legionär am Freitag einen Zehn-Jahres-Vertrag anbieten, wonach Vastic zwei Jahre als Sturm-Spieler sowie danach acht Jahre als Chef der Sturm-Akademie in Gössendorf aktiv sein könnte. "Wir sind nach wie vor die erste Adresse für ihn", berichtete Kartnig über positive Gespräche mit dem Nagoya-Grampus-Eight-Spieler.

Masudi nicht mehr erwünscht

Die Zeit von Alain Masudi in Graz dürfte hingegen abgelaufen sein. "Er kann sich einen neuen Verein suchen", meinte der Sturm-Boss, der allerdings weiß, dass der Kongolese Masudi noch einen zwei Jahre laufenden Vertrag hat.

6.500 Derby-Tickets verkauft

Für das mit Spannung erwartete Grazer Derby am Sonntag zwischen dem GAK und Sturm waren am Mittwoch Abend 6.500 Tickets verkauft. Für die vorentscheidende Partie im Kampf um den zweiten Platz werden rund 12.000 Fans erwartet, Damen haben am Muttertag in Begleitung eines Herren freien Eintritt.(APA)