Bregenz - Admira Wacker hat das Schlüsselspiel im Abstiegskampf gegen SW Bregenz mit 1:0 gewonnen. Im Bregenzer Casino-Stadion hatten die Hausherren in der ersten Hälfte zwar die besseren Chancen, die Gäste kamen nach dem Wechsel aber immer stärker auf und durch Iwan in der 76. Minute zum verdienten Siegestreffer. Drei Runden vor Schluss liegen die Südstädter damit drei Punkte vor Bregenz und haben zudem die bessere Auslosung für die restlichen Runden.

Bregenz fehlte Pedersen

Für Bregenz kam der erste Schock schon vor dem Spiel, weil Mittelfeld-Motor Pedersen wegen einer alten Oberschenkel-Verletzung ausfiel. Trotzdem gaben die Vorarlberger zunächst den Ton an, taten sich aber gegen die defensiv eingestellte Admira sehr schwer. Mehr als Kopfball-Chancen durch die beiden Bregenz Stürmer Klausz (4.) und Lawaree (42.) ließ die Admira-Abwehr nicht zu. Beim Kopfball von Klausz zeichnete sich zudem Goalie Knaller mit einem hervorragenden Reflex aus.

Umschwung nach der Pause

Auch Sekunden nach dem Wiederbeginn setzte Klausz nach einem Freistoß den Ball mit dem Kopf nur Zentimeter am Kreuzeck vorbei, damit war es aber vorbei mit der Überlegenheit der Hausherren. Denn die nun viel organisierter und kompakter wirkende Admira riss ihrerseits die Initiative an sich und als Markovic in der 61. Minute nach einem schönen Heber allein vor Tolja das Tor nur knapp verfehlte, zeichnete sich ab, was kurz darauf Realität wurde. Nach starkem Kurzpass-Spiel zog der von Geiger bedrängte Iwan ab und schoss das 1:0 für die Admira (76.)

Die Bregenzer drängten danach zwar, fanden gegen die routinierten Gegenspieler aber auch im Finish kein taugliches Mittel.

  • SW Bregenz - Admira Wacker Mödling 0:1 (0:0). Casino-Stadion, 7.500 (richtig), SR Lehner.

    Tor:
    0:1 (76.) Iwan

    Bregenz: Tolja - Dickhaut - Dasoul, Geiger - Nzuzi, S. Aslan (68. Mattle), Hlinka, Berchtold (83. Konrad), Kulovits (82. Unger) - Lawaree, Klausz

    Admira: Knaller - Swierczewski - Hatz, Troyansky (72. Ziervogel) - Bozgo, Suchard (91. Zingler), Iwan, Ledwon, Katzer - Markovic, Olszar (86. Misura)

    Gelbe Karten: Dasoul, Dickhaut bzw. Markovic, Troyansky