"The artist's clothes" von Fabio Zolly

Foto: Galerie

Aus der Not eine Tugend gemacht hat Projektraum-Chef Viktor Bucher. Statt einer ausgefallenen Einzelshow bietet er eine Gruppenschau bemerkenswerter Künstler - beziehungsreich der Titel: "Kunst muss hängen".

Tatsächlich von der Stange hängen nur die Künstlerjacken von Fabio Zolly, an deren Rückseite er seine Markenzeichen-Kanaldeckelabriebe platziert hat. Zurückhaltende und dennoch sehr starke Raumdefinitionen der Malerin Suse Krawagna kontrastieren mit einer neuesten Inkjet-Malerei von Rudi Molacek. Weiters noch Arbeiten von Maria Serebriakowa, G.R.A.M., Daryoush Ashgar, Julia Hayword, Michael Kienzer, Christoph Schmidberger, Otto Zitko. Wer es diese Woche schon in den Projektraum schafft, der sollte gleich auch zum nahe gelegenen Karmelitermarkt gehen, zu den Marktstandlern von Christoph Steinbreners Wien-Projekt "Operation Figurini". (dok/DER STANDARD, Printausgabe, 12.5.2003)