Die "Salzburger Nachrichten" haben am Freitag erstmals ihrer Salzburg-Ausgabe das Hochglanzheft "Salzburg pur" beigelegt. Chefredakteur Manfred Perterer beizeichnete das neue Produkt, das vorerst vierteljährlich erscheint, als "ein Magazin zum Wohlfühlen und Schauen".

"Salzburg pur beschäftigt sich mit den wesentlichen Dingen des Lebens wie Schönheit und Liebe, mit dem Genießen, dem leiblichen und dem geistigen, mit Kunst und Mobilität und mit den Spuren, die sie hinterlassen", charakterisierte Perterer das Magazin im Prolog der ersten Ausgabe. Im Vordergrund steht das Bild: Die Zeitung will "Festspiele für die Augen" schaffen, der Text soll die passende Begleitmusik sein.

Bei dem 24 Seiten starken Hochglanzheft handle es sich um die konsequente Ausweitung des täglichen Qualitätsanspruches der "Salzburger Nachrichten" auf dem Magazinsektor, erklärte Perterer. SN-Wochenende-Chef Norbert Lublasser hat das neue Produkt mit einem Kernteam um Chefgrafiker Walter Brand und Alexandra Dasch entwickelt und umgesetzt. (APA)