Wien - Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV erwirbt in Neuseeland 65 Prozent an einer Öl- und Gasexplorationslizenz. Die Lizenz (PEP 51906) gehört derzeit zur Gänze Octanex, umfasst ein Gebiet von 1.613 Quadratkilometer und grenzt an die das Ölfeld Maari und das Gasfeld Maui im Taranaki Becken, gab die neuseeländische OMV-Tochter am Freitag bekannt. (APA)