Trotz wirtschaftlicher Unsicherheit soll der weltweite PC-Absatz im laufenden zweiten Quartal 2003 um 6,4 Prozent auf 30,7 Mio. verkaufte Einheiten steigen, erwarten die Marktforscher von Gartner.

Die Umsätze sollen dabei um 2,6 Prozent auf 38,3 Mrd. Dollar (33,3 Mrd. Euro) wachsen, hieß es am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Wie schnell sich der PC-Markt insgesamt wieder erholen werde, hänge stark von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung ab, meinen die Marktforscher.(APA)