1388 - Papst Urban VI. (Bartolomeo Prignano) unterzeichnet in Perugia die Gründungsurkunde für die Kölner Universität, die vierte im Heiligen Römischen Reich nach jenen von Prag, Wien und Heidelberg. 1674 - Der Krongroßmarschall Johann Sobieski besteigt nach seiner Wahl zum König als Johann III. den polnischen Thron. Er tritt die Nachfolge von König Michael Korybut Wisniowiecki, dem Schwager von Kaiser Leopold I., an. 1809 - Beginn der zweitägigen Schlacht von Aspern, in der die Österreicher unter dem Oberbefehl von Feldmarschall Erzherzog Karl, dem Bruder von Kaiser Franz, erstmals den Heeren Napoleons eine Niederlage zufügen. 1898 - Das erste in Österreich fabriksmäßig hergestellte Automobil, der "Präsident", bricht von Nesselsdorf (Koprivnice) in Mähren zur Weltausstellung nach Wien auf. Er legt die 328 Kilometer lange Strecke in vierzehneinhalb Stunden zurück. 1908 - In St. Petersburg treten 25 russische Abgeordnete der von Zar Nikolaus II. aufgelösten Duma eine dreimonatige Gefängnisstrafe an, nachdem sie die Bevölkerung zur Steuerverweigerung aufgerufen hatten. 1918 - Das sowjetrussische Justizvolkskommissariat beschließt, das Gerichtsverfahren gegen die Zarenfamilie einzustellen. (Diese wird im Juli bei Jekaterinburg ermordet). 1923 - Auf dem internationalen Sozialistenkongress in Hamburg wird die Gründung der Sozialistischen Arbeiterinternationale beschlossen. 1927 - Der Amerikaner Charles Lindbergh landet nach dem ersten Transatlantik-Non-Stopp-Alleinflug in Paris. 1938 - In Paris wird Bertold Brechts "Furcht und Elend des Dritten Reiches" unter dem Titel "99 Prozent" uraufgeführt. 1943 - Zweiter Weltkrieg: Britische Bomber fliegen heftige Luftangriffe auf Wilhelmshaven und Emden. 1953 - Der französische Ministerpräsident Rene' Mayer wird durch ein parlamentarisches Misstrauensvotum gestürzt. Nach dem Radikalsozialisten Mayer wird (am 28.6.) der Konservative Joseph Laniel Regierungschef. 1963 - Der Sozialdemokrat Salman Shazar wird zum dritten Präsidenten des Staates Israel gewählt. Er ist der Nachfolger des verstorbenen Yitzhak Ben Zvi. - USA und UdSSR unterzeichnen in Moskau ein Memorandum über Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Atomenergie. 1968 - Die UdSSR und Österreich schließen ein Abkommen über den Bau einer Erdgas-Pipeline. - Das amerikanische Unterseeboot "Scorpion" mit 99 Mann an Bord sinkt in der Nähe der Azoren. 1981 - Frankreichs neu gewählter Staatspräsident Francois Mitterrand ernennt den Sozialisten Pierre Mauroy zum Premierminister. 1982 - Britische Truppen landen auf den von den Argentiniern eingenommenen Falkland-Inseln (Malvinas) und errichten einen Brückenkopf. 1988 - In den Sowjetrepubliken Armenien und Aserbaidschan werden die KP-Führungen ausgewechselt. 1993 - Das venezolanische Parlament enthebt Staatspräsident Carlos Andres Perez, dem persönliche Bereicherung zur Last gelegt wird, seines Amtes. - In der Nähe von Mistelbach (NÖ) fordert das bisher schwerste Ballonunglück in Österreich vier Tote und vier Schwerverletzte. 1998 - Der indonesische Diktator Suharto tritt nach wochenlangen Unruhen zurück.



Geburtstage: Alexander Pope, engl. Dichter (1688-1744) Walter Muschg, schwz. Literaturhistor. (1898-1965) Antonio Ribeiro, portug. Theologe (1928- ) Karl Christian Kohn, dt. Opernsänger (1928- ) Maurice Andre', frz. Trompetensolist (1933- ) Urs Widmer, schwz. Schriftsteller (1938- )



Todestage: Franz v. Suppe', öst. Komponist (1819-1895) Iwan Konjew, sowj. Marschall (1897-1973) Rajiv Gandhi, ind. Politiker (1944-1991) Niki de Saint Phalle, frz. Künstlerin (1930-2002)

(APA)