Wien - Wissenschaftsministerin Beatrix Karl hat ein neues Mitglied für den Wissenschaftsrat ernannt: Die aus Deutschland stammende Physikerin Martina Havenith-Newen von der Universität Bochum folgt Irena Lipowicz, die zur neuen Bürgerrechtsbeauftragten in Polen bestellt wurde, teilte das Ministerium in einer Aussendung mit.

Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sitzung dieser Entscheidung zugestimmt. Das aus zwölf Mitgliedern bestehende Gremium berät die Wissenschaftsministerin, die gesetzgebenden Körperschaften und die Unis in Fragen der Wissenschafts- und Hochschulpolitik. (APA)