OSCAR-WILDE-DOUBLE-FEATURE Es war einmal ein großer Riese mit einem großen Garten - aus dem er alle Kinder vertrieb. Weshalb Frühling und Blumen und Vögel auch nicht mehr kommen mochten. Und es immer Winter war. Solange, bis der Riese einem kleinen Knaben auf einen Zweig hilft. Und selbst glücklich wird. In Richard Pils' Bibliothek der Provinz ist Oscar Wildes kitschig-schönes Märchen Der selbstsüchtige Riese jetzt mit Illustrationen von Karl Korab liebevoll ediert als Bilder-Buch erschienen (€ 11). Und, heißer Extratipp: Wer mag, kann sich die Geschichte noch während des Lesens selbst vorlesen lassen - von Santa Klaus Kinski, der sie auf der Platte Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund vorträgt, neben Texten von Villon, Goethe und Schiller. (€ 16). cia []