Zwei Tage vor dem G-8-Gipfel treffen sich die Chefs großer Internetkonzerne am Dienstag in Paris zu einer Art Internet-G-8-Gipfel. Zu den Gesprächen kommen unter anderem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sowie die Chefs von Google und Amazon, Eric Schmidt und Jeff Bezos. Die Ergebnisse des Treffens sollen in den G-8-Gipfel am Donnerstag und Freitag im Badeort Deauville einfließen.

Kritik an Interessen

Globalisierungsgegner wie Attac kritisieren allerdings, dass es beim Internet-G-8-Gipfel nur um wirtschaftliche Interessen und nicht um Fragen wie den Datenschutz gehe. Das Internet gehört zu den Schwerpunktthemen der französischen Präsidentschaft der Gruppe der großen Industrienationen und Russlands (G-8). (APA/AFP)