Bild nicht mehr verfügbar.

Diego Ulissi beschwert sich nach der Zielankunft bei Giovanni Visconti.

Foto:Alessandro Trovati/AP/dapd

Tirano  - Radprofi Diego Ulissi hat am Mittwoch die 17. Etappe des Giro d'Italia über 230 Kilometer von Feltre nach Tirano gewonnen, obwohl er nur als Zweiter den Zielstrich überquert hatte. Der Italiener siegte nach einem Jury-Entscheid, weil sein Landsmann Giovanni Visconti im Sprint einer vierköpfigen Ausreißergruppe wegen eines Remplers auf der Zielgeraden gegen Ulissi distanziert wurde. Visconti wurde schließlich auf Platz drei zurückgereiht.

In der Gesamtwertung führt weiter nahezu unbedrängt der Spanier Alberto Contador, der mit dem Hauptfeld drei Minuten nach der Spitzengruppe ins Ziel gerollt ist. Contador verteidigte seine 4:58 Minuten Vorsprung auf den Italiener Michele Scarponi damit ohne Mühe. Der 94. Giro endet am kommenden Sonntag mit einem Einzelzeitfahren in Mailand.

Eine Spitzengruppe von 16 Fahrern prägte die Etappe und fuhr einen Vorsprung von bis zu 7:45 Minuten auf das Feld heraus. Mit dem 21-jährigen Ulissi, Italiens Straßenmeister Visconti, dem schließlich zweitplatzierten Spanier Pablo Lastres und dem Belgier Jan Bakelandts konnten sich vier Profis lösen. Visconti zeigte sich im Ziel empört über die Jury-Entscheidung. "Wenn ich die Arme nicht zur Hilfe genommen hätte, hätte er mich in die Bande gedrängt", verteidigte er seine Attacke. (APA/AFP/dpa)

17. Etappe, Feltre - Tirano (230 km): 1. Diego Ulissi (ITA) Lampre 5:31:51 Std. - 2. Pablo Lastras (ESP) Movistar - 3. Giovanni Visconti (ITA) Farnese Vini beide gl. Zeit - 4. Jan Bakelandts (BEL) Omega Pharma-Lotto +4 Sek. - 5. Fabio Taborre (ITA) Acqua & Sapone 8 - 6. Eduard Worganow (RUS) Katjuscha gl. Zeit. Feld 3:01 Min. zurück.

Gesamtklassement: 1. Alberto Contador (ESP) Saxo Bank 68:18:27 Std. - 2. Michele Scarponi (ITA) Lampre +4:58 Min. - 3. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas 5:45 - 4. John Gadret (FRA) AG2R 7:35 - 5. Konstantin Siwzow (BLR) HTC-Highroad 9:12 - 6. Jose Rujano (VEN) Androni Giocattoli 9:18