Eine junge syrische Bloggerin ist sozialen Internetnetzwerken zufolge in Damaskus entführt worden. Amina Abdallah sei am Montagabend von bewaffneten Männern in einer Straße der syrischen Hauptstadt entführt worden, als sie auf dem Weg zu einer Verabredung gewesen sei, schrieb ein Familienmitglied, bei dem es sich um einen Elternteil handeln soll, im Blog der jungen Frau, . Eine Freundin, die Amina begleitet habe, habe berichtet, dass die Bloggerin von drei bewaffneten Männern im Alter von etwa 20 bis 30 Jahren "gepackt" wurde. Eine unabhängige Bestätigung für den Vorfall gab es nicht.

Auf Facebook-Seite wird Freilassung gefordert

In ihrem Blog mit dem Titel "Eine Lesbe in Damaskus" bekannte sich Amina Abdallah zu ihrer Homosexualität und veröffentlichte zugleich Texte, in denen eine Demokratisierung Syriens unterstützt wurde. Der Facebook-Seite "Free Amina Abdalla" zufolge handelt es sich bei der jungen Frau um eine US-Syrerin. Ihr vollständiger Name laute Amina Abdallah Aref al-Omari, heißt es auf der Facebook-Seite, auf der ihre Freilassung gefordert wird. (APA/AFP)