Bei den meisten Anlagezertifikaten müssen die Kursverläufe der Basiswerte vordefinierte Kriterien erfüllen, damit das Zertifikat seine maximale Rendite erwirtschaftet und damit es mit seinem vollständigen Ausgabepreis oder mehr zurückbezahlt wird.

Beim kapitalgeschützten WestLB-Relax Garant-Zertifikat wird die Rückzahlung auf jeden Fall mit 100 Prozent des Ausgabepreises erfolgen. Wegen des Express-Mechanismus kann die Rückzahlung bereits nach dem ersten Laufzeitjahr stattfinden. Darüber hinaus können entgangene Kuponzahlungen wegen des Aufholmechanismus, der auch als Catch-up-Prinzip bezeichnet wird, zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden.

6,25 Prozent mit Aufholmechanismus

Das Relax Garant-Zertifikat basiert auf den fünf DAX-Werten Daimler, Bayer, Deutsche Bank, E.ON und Münchener Rück. Die Schlusskurse der Aktien des 20.6.11 werden als Startwerte fixiert. Bei 95 Prozent der Startwerte befinden sich die Tilgungsschwellen, bei 60 Prozent die Barrieren.

Notieren nach dem ersten Laufzeitjahr, am 18.6.12, alle fünf Aktien auf oder oberhalb der jeweiligen Tilgungsschwelle, dann hat dies die sofortige Rückzahlung des Zertifikates mit dem Nennwert von 100 Prozent und einer Kuponzahlung in Höhe von 6,25 Prozent zur Folge. Notiert eine oder mehrere Aktie(n) unterhalb der Tilgungsschwelle, dann verlän-gert sich die Laufzeit zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise angewendet wird.

Sofern alle fünf Aktien während des gesamten, jeweils einjährigen Beobachtungszeitraumes oberhalb der Barrieren notieren, wird der 6,25-prozentige Zinskupon ausbezahlt. Verletzt hingegen ein Aktienkurs innerhalb einer Periode die Barriere, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Der Aufholmechanismus wird allerdings dafür sorgen, dass die entgangene(n) Kuponzahlung(en) dann nachgeholt werden, sobald sich die fünf Aktienkurse während einer gesamten Periode wieder oberhalb der Barrieren von 60 Prozent aufhalten.

Das WestLB-Relax Garant-Zertifikat mit maximaler Laufzeit bis 24.6.16, ISIN: DE000WLB3NA3, kann noch bis 17.6.11 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit dem WestLB-Relax Garant-Zertifikat haben Anleger realistische Chancen, die Maximalrendite in Höhe von 6,25 Prozent pro Jahr zu erwirtschaften. Um diese Rendite sicher zu stellen, reicht es bereits aus, dass sich die Kurse der fünf Aktien im letzten Laufzeitjahr allesamt oberhalb der Barriere von 60 Prozent der Startwerte befinden.