New York - Die USA haben dem Weltsicherheitsrat einen nochmals überholten, vierten Entwurf für ihre neue Irak-Resolution vorgelegt. Er berücksichtigt weitere Forderungen Russlands und Frankreichs unter anderem zur Rolle der Vereinten Nationen im Nachkriegs-Irak, sagte Richard Grenell von der amerikanischen UN- Botschaft.

Der jüngste Entwurf sei gegenüber der ersten Vorlage vom 9. Mai in mehr als 90 Punkten verändert. Die Resolution soll am Donnerstagmorgen (Ortszeit) zur Abstimmung vorgelegt werden. Kernstück der Resolution ist die Aufhebung der Sanktionen gegen den Irak.(APA/dpa)