Eine Computer-Panne hat den Betrieb der Fluggesellschaft United Airlines in den USA vorübergehend völlig lahmgelegt. Wegen des Fehlers im Computersystem könnten seit Freitagabend (Ortszeit) keine Maschinen mehr starten, keine Passagiere abgefertigt oder Buchungen vorgenommen werden, teilte die Airline mit. Tausende Fluggäste seien deshalb im ganzen Land an den Flughäfen gestrandet - einige schon abflugbereit in Flugzeugen, andere in den Wartehallen. United Airlines machte in der Erklärung jedoch keine Angaben dazu, wie viele Flüge insgesamt betroffen waren. Zudem war unklar, wann die Panne behoben ist.

Am Boden

Ein Reisender, der in Portland ein Flugzeug von United Airlines besteigen wollte, sagte der Zeitung "Denver Post", die Airline habe den Passagieren mitgeteilt, dass wegen "systemweiter Computerprobleme" Maschinen der Gesellschaft in aller Welt auf dem Boden bleiben müssten. Von der Panne sei "alles betroffen - von der Reservierung bis hin zu den Wetterberichten für die Piloten", habe es geheißen. (APA