Die "greenEXPO11" wird vom 24. bis 26. Juni auf dem Wiener Heldenplatz abgehalten.

Foto: Paul Schirnhofer

"Eine völlig neuartige Mischung aus Information, Erlebniswelt und Entertainment" versprechen die Veranstalter der "greenEXPO11", die vom 24. bis 26. Juni auf dem Wiener Heldenplatz abgehalten wird. Tatsächlich wird von vielem etwas geboten: Elektro- und Hybrid-Autos, E-Bikes und Scooter können getestet werden, "Future Labs" mit "neuen Technologien, die unser Leben revolutionieren können", werden angekündigt, und Experten werden sprechen.

Wie zum Beispiel der Klimaforscher Herbert Formayer, Footprint-Experte Wolfgang Pekny, Nachhaltigkeitsforscher Alfred Strigl und Tiergarten-Schönbrunn-Direktorin Dagmar Schratter. Dazu "Infopoints" mit Öko-Tipps, Ökomode, nachhaltiges Wohnen, Naturkosmetik, eine "Kids World" und natürlich entsprechende Präsentationen. Die Koch-Shows und die "Gastrostraße" bestreiten vor allem die Labels AMA und Ja! Natürlich. (red, DER STANDARD; Printausgabe, 24.6.2011)