Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag sechs Kursgewinnern zwei -verlierer und ein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 20.152 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rath mit plus 12,50 Prozent auf 9,00 Euro (931 Aktien), Manner mit plus 0,54 Prozent auf 48,26 Euro (20 Aktien) und C-Quadrat Investment mit plus 0,35 Prozent auf 28,60 Euro (490 Aktien).

Die beiden Verlierer waren Linz Textil Holding mit minus 2,07 Prozent auf 425,00 Euro (5 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 0,04 Prozent auf 13,01 Euro (60 Aktien).

Im Segment mid market rutschten KTM um 4,43 Prozent auf 41,00 Euro ab (221 Aktien) und UIAG sackten um 5,63 Prozent auf 7,55 Euro ab (9.500 Stück). Während Sanochemia 0,85 Prozent auf 2,92 Euro (3.687 Aktien) nachgaben, konnten sich Barracuda Networks um 0,64 Prozent auf 15,75 Euro steigern (45 Aktien). (APA)