Hongkong - Der chinesische Supermarktbetreiber Sun Art Retail Group strebt nach Informationen aus Kreisen an die Börse in Hongkong und will dabei rund eine Milliarde Dollar (rund 700 Mio. Euro) einnehmen. Der Gang aufs Parkett sei für den 15. Juli geplant, der Ausgabepreis werde am 7. Juli festgelegt, sagte eine mit den Plänen vertraute Person. Sun Art Retail ist ein Gemeinschaftsunternehmen der taiwanesischen Firma Ruentex Group und dem französischen Einzelhändler Auchan.

Wie aus Unterlagen für den Börsengang hervorgeht, will der Supermarktbetreiber 1,14 Milliarden Aktien verkaufen in einer Preisspanne von 5,65 und 7,20 Hongkong-Dollar. Zu den Großinvestoren gehört demnach ein Staatsfonds aus Singapur. Mit den Einnahmen will Sun Art Retail neue Geschäfte eröffnen. (APA/Reuters)