Wien - Die Analysten der Berenberg Bank haben ihr Anlagevotum für die Aktien der heimischen Palfinger von "Buy" auf "Hold" herabgestuft und gleichzeitig das Kurziel von 31,50 auf 30,00 Euro nach unten revidiert. Palfinger hat zu Wochenbeginn mitgeteilt, den russischen Kranhersteller INMAN (Ischimbajskie Neftianiye Manipuliatory, JSC) übernommen zu haben.

INMAN soll 20 Mio. Euro Umsatz jährlich erzielen und zählt zu den marktführenden Unternehmen in der Branche. Größte Kunden sind staatliche Unternehmen sowie Unternehmen aus der Öl- und Gasindustrie. Die Übernahme ist Teil einer logischen Strategie in der Durchdringung des attraktiven russischen Marktes und weiterer internationaler Expansionen, so die Analysten.

Für 2011 und 2012 werden 1,48 bzw. 2,22 Euro Gewinn je Aktie erwartet. Die Dividendenschätzungen für 2011 und 2012 lauten auf 0,50 und 0,77 Euro je Aktie. (APA)