Bild nicht mehr verfügbar.

Josef Cap

foto: apa/jaeger

Wien - Es gebe kein Tauwetter zwischen SPÖ und FPÖ. "Für mich verjähren die alten Äußerungen Haiders nie", erklärt der gf. SPÖ-Klubobmann Josef Cap im "Presse"-Interview (Freitag-Ausgabe). Haider habe sich mit seinen Äußerungen und seiner Politik aus einem bestimmten Grundkonsens ausgegrenzt.

Außerdem, so Cap: "Selbst wenn sich Haider vom Saulus zum Paulus gewandelt hätte, bleibt die FPÖ eine Chaos-Truppe." Bei der jüngsten Annäherung zwischen SPÖ und FPÖ gehe es "um nichts anderes, als dass den FP-Abgeordneten ermöglicht werden soll, gemäß ihren öffentlichen Äußerungen gemeinsam mit uns gegen die Abfangjäger und das Pensionskürzungsprogramm bzw. für eine Volksabstimmung zu stimmen". (APA)