Salzburg - In der Bundespolizeidirektion Salzburg wurden heute, Freitag, zwei Beamte vorläufig vom Dienst suspendiert. Das teilte Polizeidirektor Gottfried Mayr in einer Aussendung mit. Die beiden Beamten stehen im Verdacht, Geschenke angenommen sowie das Amtsgeheimnis verletzt zu haben.

Gegen einen Beamten wurde eine Disziplinaranzeige erstattet. Die Ermittlungen werden durch das Büro für interne Ermittlungen des Bundesministeriums für Inneres geführt. Das Landesgericht Salzburg ist mit gerichtlichen Vorerhebungen bzw. Voruntersuchungen in der Angelegenheit betraut. (APA)