Bild nicht mehr verfügbar.

Sauer macht lustig - aber nicht unbedingt im Job

Foto: AP/Matthew Mead

Die Arbeitsplatz-Loyalität sei in und nach der Krise nun schlechter als zuvor, sagen über 60 Prozent der von Deloitte in Europa befragten Arbeitnehmer in der Studie "Talent Edge 2020". 65 Prozent liebäugeln mit einem Absprung, und selbst jene, die innerhalb der letzten drei Jahre einmal ohne Job waren, trauen ihrem derzeitigen Arbeitsplatz nicht.

Eine nicht ganz realitätsferne Einschätzung. Und ein Riesenproblem für Unternehmen, das sie sich überwiegend selbst erzeugt haben, denn: Wo der Schuh drückt, kommt (auch hier wieder) klar zutage. Mangelnde Führung, Sorge um die Arbeitsplatzsicherheit, keine Aussicht auf mehr Geld und fehlende Karrierechancen werden als Motive genannt. Wie lange ist dieser Cocktail schon bekannt? (Karin Bauer, DER STANDARD, Printausgabe, 16./17.7.2011)