Bild nicht mehr verfügbar.

Paulo Guerrero lässt sich als Goalgetter feiern.

Foto: Reuters/marcarian

La Plata/Argentinien - Peru hat sich am Samstag in La Plata mit einem 4:1-(1:0)-Erfolg über Venezuela Platz drei in der Copa America gesichert. Matchwinner für den vierfachen Teilnehmer an Fußball-WM-Endrunden und zweifachen Copa-Sieger (1939 und 1975) war Paulo Guerrero. Der 27-jährige HSV-Stürmer erzielte nach der Pause drei Treffer (65., 90., 92.).

William Chiroque hatte die Peruaner kurz vor Pause in Führung gebracht (42.). Nach dem Wechsel verloren die Venezolaner Tomas Rincon durch Ausschluss (59.) und sahen nach dem 2:0 durch Guerrero wie der sichere Verlierer aus. Doch Juan Arango (78.) ließ mit seinem Anschlusstreffer noch einmal Hoffnung auf den ersten Copa-Podestplatz beim Außenseiter aufkommen, ehe im Finish Guerrero noch zwei weitere Male zuschlug und damit für klare Verhältnisse sorgte. (APA)

Ergebnis Spiel um Platz drei der Copa America

Peru - Venezuela 4:1 (1:0). Tore: Chiroque (42.), Guerrero (65., 90., 92.) bzw. Arango (78.). Rote Karte: Rincon (59./Venezuela).