Bild nicht mehr verfügbar.

US-Verteidigungsminister Leon Panetta (im blauen Hemd) schaut auf das Essen seiner Soldaten

Foto: AP/Richards

Paris - Französische Küche für amerikanische Soldaten: Der Nahrungsmittelkonzern Sodexo wird künftig 51 Militärstützpunkte im Südwesten der USA mit Mahlzeiten versorgen. Die Gruppe gab am Montag in Paris den Auftrag über 766 Mio. Dollar (541 Mio. Euro) bekannt, der ihr für sieben Jahre die Belieferung der US-Marines sichert. Bereits im Februar hatte das Unternehmen - das gerade den exklusiven Delikatessenhändler Lenôtre übernehmen will - einen Vertrag für die Belieferung für weitere 31 Militär-Stützpunkte in den USA abgeschlossen.

Die französische Gruppe gehört zu den Weltmarktführern im Catering-Bereich und erwirtschaftet mit 380.000 Mitarbeitern in 80 Ländern einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro. (APA)