"einst schon bin ich 1 Knabe, ich bin auch 1 Mädchen gewesen, Busch und Vogel und Fisch, der warm aus den Wassern emporschnellt ...

Empedokles, zitiert in: Friederike Mayröcker, brütt oder die seufzenden Gärten, Frankfurt am Main 1998, S. 27.

Wenn Brüder sich in Raben verwandeln oder ein Mann vor dem Spiegel plötzlich zur Frau wird, wenn ein schreibendes Ich von seinem nassen Fell spricht oder Gregor Samsa am Morgen als Käfer erwacht ... - dann ...? Die Literatur ist voller Verwandlungen: Figuren verwandeln sich, sei es in Tiere, gelegentlich auch in Pflanzen, in das andere Geschlecht, vielleicht auch in Gegenstände. Etwas verändert sich ... Was geschieht in diesen Metamorphosen?

Und wie verhält es sich mit einem Ich im Text, zu dem uns so gar kein 'festes Bild' einfällt, weil es sich uns stets verändert zeigt? Oder mit einem Ich, das 'Geschichten anprobiert wie Kleider', seinen Namen auswechselt, bis wir Lesende uns schließlich in gar nichts mehr sicher sein können? Sind das nicht auch Facetten von (Ver-)Wandlungen?

In der Literaturwoche "Verwandlungen" sollen diese Verwandlungen erkundet werden; eingeladen sind Frauen, die ihrer Verwandlungslust lesend, schreibend, im gegenseitigen Austausch kreativ nachgeben wollen...

Referentinnen:

Mag. Ruth Frick-Pöder, geb. 1957, Studium der Germanistik und röm. kath. Theologie, Lehrgang für Erwachsenenbildung im Fachbereich Literaturpädagogik, pädagogische Mitarbeiterin im Bildungshaus Innsbruck.

Andrea Winkler, geb. 1972, Leiterin des Jugendzentrums Come IN in Wien 23, sozial- und religionspädagogische Ausbildung, Lehrgang für Erwachsenenbildung im Fachbereich Literaturpädagogik, Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien.

Zeit: Sonntag, 3. August bis Samstag, 9. August 2003

Ort: Haus der Frauen, 8222 St. Johann bei Herberstein 7 Tel.: +43 / 3113 / 2207, FAX +43 / 3113 / 8010

Kosten: Nächtigung mit Vollpension DZ/Tag: Euro 33,00 Nächtigung mit Vollpension EZ/Tag: Euro 37,00

Seminarbeitrag: Euro 135,00 für Verdienende; Euro 80,00 für Studentinnen

Anmeldeschluss: 1. Juli 2003 (red)