Wien - Die Analysten von Goldman Sachs haben ihr Kursziel für die Aktien der heimischen Wienerberger von 16,50 auf nunmehr 11,10 Euro nach unten revidiert. Das Anlagevotum "neutral" wurde hingegen unverändert beibehalten. Die Analysten begründen ihre neue Einstufung mit höher als erwarteten Rohstoffpreisen.

Für 2011 wird ein Verlust von 0,04 Euro je Anteilsschein erwartet. Für die Folgeperiode 2012 sehen die Analysten einen Gewinn je Aktie von 0,16 Euro. 2013 soll der Gewinn weiter auf 0,50 Euro je Aktie steigen. (APA)