Bild nicht mehr verfügbar.

Für im Marketplace angebotene Mango-Apps gibt es kein WP 7.0 Update mehr

Foto: (c) AP

Windows Phone (WP) Mango soll bald erscheinen und um ausreichend Applikationen für das mobile Betriebssystem anbieten zu können, hat Microsoft die Entwickler aufgefordert, ihre Apps an Mango anzupassen. Doch dabei gibt es ein Problem. Wenn ein App an Mango angepasst ist und im Marketplace zur Verfügung steht, kann man das Programm in Windows Phone 7.0 nicht mehr updaten.

Langes Warten auf Update

Das heißt, dass Windows Phone 7.0-Nutzer ein App wochen- oder auch monatelang ohne Aktualisierung verwenden müssen und keine Fehler mehr beseitigt werden. Bisher dauerte es immer relativ lange, bis alle Geräte mit der neuen Windows Phone Version ausgestattet wurden, es ist zu erwarten, dass es auch bei WP Mango zutrifft.

Microsoft ist sich des Problems bewusst und arbeitet an der Lösung. Vor allem möchte der Konzern verhindern, dass Applikationen doppelt im Marketplace vorhanden sind, sowohl eine Version für WP Mango und eine für WP 7.0. Es wird befürchtet, dass dadurch die Übersichtlichkeit des App-Shops verloren geht. Wie die Lösung aussieht und wann sie zur Verfügung stehen wird, gab Microsoft nicht bekannt. (soc)