Wien - Die frühere Direktorin der Europäischen Zentralbank (EZB), Getrude Tumpel-Gugerell, zieht in den Aufsichtsrat der ÖBB-Holding ein. Sie folgt Maria Kubitschek nach, die ihr Mandat zurückgelegt hat, teilte das Verkehrsministerium heute Donnerstag in einer Aussendung mit. Kubitschek war vor einigen Monaten Kabinettschefin von Verkehrsministerin Doris Bures (S) geworden.

Die 58-jährige Volkswirtin Tumpel-Gugerell war von 2003 bis Ende Mai 2011 Mitglied im EZB-Direktorium, davor amtierte sie als Vize-Gouverneurin der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). Tumpel-Gugerell ist derzeit weiters Mitglied des Universitätsrates der Universität Wien sowie Aufsichtsratsmitglied der Finanzmarktbeteiligung Aktiengesellschaft des Bundes, der Wien Holding AG und der BBRZ Gruppe. (APA)