Bild nicht mehr verfügbar.

Der Kauf unter Telekom-Chef R. Fischer wird geprüft.

Foto: APA/Georg Hochmuth

Wien - Die Telekom Austria ist ihr Sorgenkind Mass Response Service GmbH (MRS) los. Am Mittwoch wurde der Verkauf unter Dach und Fach gebracht: in Form eines Management Buyout. Franz Pichler, der Technikchef des Unternehmens, der seit dem Umbau der Geschäftsführung im März des heurigen Jahres auch in der Geschäftsführung saß, kauft der TA ihre 100 Prozent ab.

Der 45-Jährige war schon seit der Gründung der MRS 2002 dabei; die Gesellschaft erstellt Software und Technik für Televotings und Kundencenterlösungen. Den Gründer der MRS, Herbert Dvoracek, kennt Pichler schon länger: Mit ihm gemeinsam war er rund ums Jahr 2000 an einer Elektronikgesellschaft in Wien beteiligt.

Dvoracek hat die MRS wie berichtet 2006 verkauft, 2007 in der Ära Rudolf Fischer stieg dann die Telekom ein. Im heurigen Frühjahr wurden Dvoracek und sein Co-Geschäftsführer, der TA-Manager Andreas Krenn, abgelöst; seither wurde in der MRS aufgeräumt. 2010 hat der Verlustvortrag 18 Mio. Euro betragen.

Wie berichtet ist hoher Wertberichtigungsbedarf aufgetaucht - ein Großteil davon stammt aus Verträgen rund um das (inzwischen eingestellte) Geschäft mit Call-In-Fernsehshows. Nun ist für die Risken vorgesorgt, die TA hat ihre Tochter noch mit Liquidität ausgestattet. Der neue Eigentümer (der Kaufpreis wird nicht bekannt gegeben) hat eine Besserungsklausel mit der TA vereinbart.

Was die Vergangenheit betrifft: Die wird noch aufgearbeitet. Geprüft werden fragwürdige Geldflüsse rund um den Einstieg der TA, zudem solche an die TV-Produzenten Marx Media Vienna (25,1 Prozent hält die TA) und TM Products im Wiener Medienareal St. Marx. Auch Konsulentenhonorare rund ums TV-Geschäft werden analysiert - mit Peter Hochegger hat das aber nichts zu tun, betont man in der TA.

Zu erwarten ist, dass die Telekom demnächst Anzeigen beim Staatsanwalt und Klagen gegen Ex-Verantwortliche der MRS einbringen wird. (
Renate Graber, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.9.2011)