Eduard Zehetner (links) und Wilhelm Rasinger

Am 28. September 2011 findet die Hauptversammlung der IMMOFINANZ Group statt. Für alle IMMOFINANZ-Aktionärinnen und -Aktionäre die Gelegenheit, sich vom Vorstand persönlich über die Entwicklungen ihres Investments informieren zu lassen, Fragen zur Tagesordnung zu stellen und über diese abzustimmen. Gerade vor dem Hintergrund der 2010 in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen und dem damit verbundenen enormen Einfluss von internationalen Abstimmungsdienstleistern bei Hauptversammlungen ist jede einzelne Stimme wichtiger denn je. Gleichzeitig ist die aktive Mitbestimmung ein wichtiges Feedback-Instrument an das Management der Gesellschaft und sollte nicht nur Interessengruppen überlassen werden.

Jede Stimme zählt.

„Unsere privaten Anlegerinnen und Anleger sind uns sehr wichtig", so Eduard Zehetner, Vorstandsvorsitzender der IMMOFINANZ Group. „Als Miteigentümer und Meinungsbildner sollen sie unsere Strategie verstehen, dem neuen Team vertrauen und uns auf breiter Basis unterstützen. Daher laden wir alle herzlich zu unserer Hauptversammlung am 28. September 2011 ein.

All jene, die nicht persönlich daran teilnehmen können, fordert Wilhelm Rasinger, Präsident des Interessenverbands für Anleger, auf, ihr Stimmrecht durch einen Bevollmächtigen ausüben zu lassen, denn „bei der Hauptversammlung zählt jede Stimme", so Rasinger. Für Privatanlegerinnen und -anleger auch deshalb besonders interessant, weil der Vorstand der IMMOFINANZ Group bei der diesjährigen Hauptversammlung eine Dividende von 10 Cent/Aktie für das Geschäftsjahr 2010/11 vorgeschlagen wird.