New York - Philipp Petzschner und Jürgen Melzer haben den Doppelbewerb der US Open gewonnen, der Fairplaypreis wird sich wohl nicht ausgehen.

Beim Stand von 6:2, 2:2 und 30:30 gegen das polnische Duo Mariusz Fyrstenberg und Marcin Matkowski verwertete der Deutsche einen Halbvolley zum Punktgewinn. Allerdings nicht mit dem Schläger sondern mit dem Fuß. Die Polen hatten dies wohl gemerkt, dem Schiedsrichter entging der Regelverstoß und Petzschner hüllte sich in Schweigen.

Dem Punktgewinn folgte das Break zum 3:2 im zweiten Satz, der schließlich mit 6:2 an die deutsch-österreichische Paarung ging. (red)