Bild nicht mehr verfügbar.

Udo Lindenberg unplugged.

Foto: AP/Axel Schmidt

Hamburg - Udo Lindenberg hat für die MTV-Unplugged-Reihe den Stecker gezogen und Musik ohne bombastische Verstärker abgeliefert: eine Akustikshow ohne E-Gitarren, dafür mit klassischen Instrumenten und Kinderstreichorchester. Das Ergebnis erscheint nun auf CD und Doppel-CD "MTV Unplugged-Live aus dem Hotel Atlantic" (Warner).

Lindenberg wurde bei dem besonderen Auftritt von Weggefährten und Freunden wie Jan Delay, Frida Gold, Stefan Raab, Clueso, Inga Humpe und Max Herre begleitet. "Giganten der deutschen Rock- und Rap-Oberliga", sagte der Musiker.

700 Songs

Für das Konzert verlegte er sein "Wohnzimmer" - die Lobby des Hamburger Atlantic-Hotels - kurzerhand auf das Gelände der Kampnagel-Kulturfabrik in der Hansestadt. Etwa 700 Songs hat Lindenberg, der vor fast 40 Jahren mit "Hoch im Norden" den ersten Hit landete, bis heute geschrieben. 24 erscheinen am Freitag (16. September) in akustischen Versionen auf dem Doppelalbum - der "Doppelzimmer-Edition". Die Einfach-CD enthält 13 Lieder.

Der Hotel-Dauergast hat seine "Panikzentrale" im Atlantic inzwischen ein bisschen entrümpelt. "Seither lebt er mal hier, mal dort, bewegt sich mit Minimalgepäck, Badehose, Zahnbürste", schrieb Autor und Lindenberg-Freund Benjamin von Stuckrad-Barre im Booklet zur Doppel-CD, "die linke Jackentasche ist sein Büro, die rechte dient als Apotheke, die Brusttasche ist sein Humidor, und auf geht's". (APA)