Kommissarin Frédérique (Valeria Bruni Tedeschi, Crustacés et coquillages ) verdächtigt den Zeichenlehrer René (Jacques Gamblin), ein Mädchen vergewaltigt und erdrosselt zu haben. Renés Frau Vivianne (Sandrine Bonnaire, L'Équipier) verfällt indes dem Charme des schmierigen Autors Desmot (Antoine de Caunes). Regiealtmeister Chabrol (Le Beau Serge) desavouierte wieder einmal die Heuchelei des braven Bürgertums.