Foto: Arte

Die wahre Geschichte von Kimani Ng'ang'a Maruge, der bei Einführung der kostenfreien Schulbildung in Kenia 2003 mit 84 Jahren sein Schülerdasein antritt. Seine traumatische Vergangenheit - er wurde im Unabhängigkeitskrieg gegen die britische Kolonialmacht jahrelang inhaftiert und gefoltert - holt ihn jedoch ein. Filmische Nahaufnahme der multiethnischen Gesellschaft Kenias.