St. Pölten - "40 Tage Hochstimmung im Waldviertel" liest man in der Bilanz zum 33. Kammermusikfestival Allegro Vivo, das am Sonntag mit einem ausverkauften Konzert des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich zu Ende gegangen ist. Seit 12. August spielten rund 650 MusikerInnen in 50 Konzerten an 28 Spielorten auf - 8.000 BesucherInnen kamen. Im nächsten Sommer steht Allegro Vivo (10. August bis 16. September) unter dem Motto "Reiselust".

Der künstlerische Erfolg wird laut der Aussendung von einem wirtschaftlichen begleitet: Das Festival brachte über 7.000 Nächtigungen in die Region. (APA)