"Braunschlag": David Schalkos Provinzsatire mit Starbesetzung wie Nina Proll (li.) und Nicholas Ofczarek (re.).

Foto: ORF

Wien - Am Donnerstag präsentiert der ORF seinen Werbekunden seine Programmhighlights für die Saison 2011/12, mit denen sich Wolfgang Lorenz als Programmdirektor verabschiedet und mit 2012 an Kathrin Zechner, die neue Fernsehdirektorin, übergibt. Die meisten Programmpläne für diese Saison kommen nicht mehr ganz überraschend:

  • "Braunschlag" David Schalkos Provinzserie mit Nicholas Ofczarek, Robert Palfrader und Nina Proll könnte aufregertechnisch an den Echten Wiener anschließen.
  • "Wir Staatskünstler", wiederum mit Palfrader sowie Thomas Maurer und Florian Scheuba, verspricht ebenfalls einiges Provokationspotenzial.
  • "Kratky", und zwar Robert von Ö3, bekommt wie berichtet ab Oktober ein nach ihm benanntes Promi-Talkformat.
  • Hermann Maier macht sich nach dem Südpol als Nächstes mit Kandidaten nach Alaska auf.
  • In "Blockstars" castet Rapper Sido im Grätzel.
  • "Dancing Stars" sind auch für 2012 angekündigt.

Eine wesentliche Rolle bei der Programmpräsentation dürften auch der neue Info- und Kulturkanal von ORF 3 und ORF Sport Plus, nun rund um die Uhr, ab 26. Oktober spielen. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 21.9.2011)