Sasha (Ch. Sengewald) ahnt nichts von Romains (M. Poupaud, re.) tödlicher Erkrankung in "Die Zeit, die bleibt", Eins Festival.

Foto: brandis.Pixnet

Der junge Modefotograf Romain (Melvil Poupaud) ist erfolgreich, attraktiv und todkrank. Einzig seine Großmutter (Jeanne Moreau) weiß von seinem tödlichen Gehirntumor. Unsentimentaler, kunstvoller Film über einen Menschen, der seine letzten Lebensmonate in Würde verbringen will.