Wien  - Österreichs Fußball-Rekord-Cupsieger Austria Wien hat am Mittwochabend im Rahmen des "Trialog-Champions-Cups" ein Benefizspiel gegen eine von Ivica Vastic betreute All-Star-Auswahl klar mit 11:1 (2:0) gewonnen. Vor rund 1.000 Zuschauern in der Generali-Arena erzielten im "Spiel für Respekt und Toleranz" Michael Liendl (40., 56.), Roland Linz (42.), Peter Hlinka (58.), Marco Stark (72.), Tomas Jun (74., 76., 84.), Peter Michorl (77.) sowie Alexander Grünwald (82., 90.) die Treffer für die Favoritner.

Die Auswahl christlicher, jüdischer und muslimischer Jugendlicher wurde durch ehemalige Bundesligakicker wie Christian Mayrleb oder Roman Mählich sowie aktuelle Profis wie die Innsbrucker Inaki Bea und Georg Harding verstärkt. Toni Polster wurde vor der Partie vom Trialog-Institut als "Sportpersönlichkeit des Jahres" ausgezeichnet. Der Reinerlös der Veranstaltung geht zu je einem Drittel an die jüdische, christliche und muslimische Gemeinde. (APA)