Barcelona   - Der spanische Schriftsteller Javier Moro ist in der Nacht auf Sonntag in Barcelona für sein Werk über den Kaiser von Brasilien, Dom Pedro I., mit dem Planeta-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Der mit 601.000 Euro dotierte Preis wurde vom spanischen Kronprinzen Felipe überreicht. Der Planeta-Preis ist die höchstdotierte Literaturauszeichnung der spanischsprachigen Welt.

Moro sagte über den Titelhelden seines Buches "El imperio eres tu" (deutsch: "Das Kaiserreich bist du"), Dom Pedro I. sei eine der erstaunlichsten, pittoreskesten und originellsten Persönlichkeiten der Geschichte gewesen. Das Buch ist eine genaue Chronik des Lebens des brasilianischen Kaisers, der in der ersten Hälfte der 19. Jahrhunderts herrschte.

Moro wurde 1955 in Madrid als Sohn eines spanischen Vaters und einer französischen Mutter geboren. Er hat zahlreiche Werke veröffentlicht. Er reiste bereits in seiner Jugend viel und begeisterte sich für Brasilien und Indien.  (APA)